Praxisöffnungszeiten: Montag bis Freitag: von 7.00 bis 20.00 Uhr - Samstag: von 8.00 bis 12.00 Uhr
Kontakt: +49 89 23 000 633

Naturheilkunde

DAS KONZEPT

 

Die Naturheilkunde ist die Lehre von der Anwendung natürlicher Ressourcen zur Wiederherstellung und Erhaltung der Gesundheit. Die klassische Naturheilkunde hat ihre Wurzeln in der europäischen Volksmedizin. Geprägt wurde der Begriff im Jahre 1848 vom Arzt Lorenz Gleich. Die Naturheilkunde bietet viele Facetten Krankheiten auf natürlichem Weg zu heilen und Beschwerden zu lindern.

Die 5 Säulen der klassischen Naturheilkunde sind:

  • Physikalische Maßnahmen in Form der Hydrotherapie (kalte und warme Wasseranwendungen nach Pfarrer Kneipp), der Balneotherapie (Bädertherapie), der Lichttherapie u.a.m.
  • Die Bewegungstherapie
  • Die Ernährungstherapie
  • Die Ordnungstherapie
  • Die Phytotherapie (Pflanzenheilkunde)
Im Gegensatz zur Schulmedizin steht bei den Naturheil- verfahren nicht die Behandlung der Krankheit durch den Arzt im Vordergrund, sondern der Mensch mit seinen Möglich- keiten zur Selbsthilfe. Naturheilkundliche Verfahren beziehen sich auf die alltäglichen Dinge des Lebens und die 
persönliche Lebensgestaltung und geben Hilfen an die Hand, mit denen der Einzelne das Gleichgewicht in seinem Leben wiederherstellen und erhalten soll. Die Vorbeugung von Krankheiten ist eine der Grundsäulen naturheilkundlichen Denkens und Arbeitens.

 

INDIKATIONEN UND ANWENDUNGSGEBIETE

Sinnvoll und erfolgreich sind naturheilkundliche Verfahren bei akuten und länger bestehenden (chronischen) Erkran- kungen.  Die Praxis Dr. Jörgen Bodstangen kombiniert die Naturheilkunde mit den weiteren Therapieangeboten innerhalb der funktionelle Beschwerden der Orthopädie.
Auf Basis einer ganzheitlichen Betreuung unserer Patienten werden ebenfalls diverse Störungen, wie Infekt-Anfälligkeit, Allergien und Neurodermitis, Erschöpfungs- zuständen, Schmerzen und Autoimmunerkrankungen behandelt.

Vor der Behandlung Ihrer Beschwerden stehen ein ausführliches Anamnese-Gespräch, die Diagnose und die Erstellung eines Behandlungsplans. Dieser wird im weiteren Verlauf Ihrer aktuellen Befindlichkeit angepasst.

Dabei kann die naturheilkundliche Behandlung für sich allein stehen, ergänzt gegebenenfalls Ihre Therapie innerhalb der klassischen Schulmedizin. Gern arbeiten wir hier mit dem Arzt bzw. den Ärzten Ihres Vertrauens zusammen.

ERNÄHRUNGSMEDIZIN

Einer der 5 Säulen der Naturheilkunde ist die Ernährungsmedizin.

Viele Erkrankungen können auf eine ungesunde Ernährung zurückgeführt werden bzw. können eine sinnvolle Umstellung / Ergänzung der Ernährungsgewohnheiten den Heilungsprozess bei den unterschiedlichsten Krankheitsbildern unterstützen.  Die naturheilkundliche Ernährungsmedizin kann auch präventiv zur Vorbeugung, zur Stärkung des gesamten Immunsystems eingesetzt werden.

So kann eine ungünstige Ernährung sowohl Ursache als auch Verstärkung für vorhandene Beschwerden sein. Dies beschränkt sich nicht nur auf zum Beispiel Fettstoffwechselstörungen, die zu Übergewicht oder Nahrungsmittelunverträglichen, die zu einer Schädigung des Verdauungstrakts führen können. Allergien und durch den Wechsel der Jahreszeiten bedingt auftretende Krankheiten können ebenfalls durch eine sinnvolle Korrektur der Zusammensetzung Ihrer Lebensmittel  begegnet werden. Eine angepasste und ausgewogene Ernährung unterstützt auch Knochen, Gelenke und Muskeln.

Letztlich entscheidet die individuelle Situation des Patienten über die Strategie mit welcher die Veränderungen angegangen werden. Dem Ernährungskonzept liegt eine ausführliche Anamnese zugrunde, ferner berücksichtigt es die Lebensweise des Patienten.